AGRAR-BĂ–RSE Schlachtvieh w.V.                    

Wir, die AGRAR-BÖRSE Schlachtvieh w. V. sind ein wirtschaftender Verein mit Sitz in Bad Essen-Wehrendorf. Wir beschäftigen uns mit der Vermarktung von Schlachtschweinen und Großvieh. Wir haben uns als Erzeugergemeinschaft am 15.10.1990 zum Zweck gegründet die Vermarktung zu einem bestmöglichen Preis unter Erfüllung der Anforderungen des Marktes von Schlachtvieh gemeinsam zu organisieren.

Schonender Transport hat Priorität
Mittlerweile werden ca. auf 120 Mitgliedsbetriebe 120.000 Mastschweine, ca. 2.000 Mastbullen und 45.000 Ferkel unter Erfüllung der Anforderungen des Marktes produziert. Das Siegel „Qualität und Sicherheit“ wird in allen Mitgliedsbetrieben zum Standard in der Produktion.


Selbstverständlich ist in der
AGRAR-BÖRSE Schlachtvieh w.V. auch die Vermarktung und der Transport der Schlachttiere geregelt. Die Erfassung und fachgerechte Vermarktung wird von unserem Vertragshändler der M+K GmbH, Melle vorgenommen. Momentan werden ca. 15 verschiedene Schlachthöfe in ganz Deutschland angefahren und mit dem gewünschten Schlachtvieh versorgt. Die Vorkosten sind nach der zu vermarktenden Menge gestaffelt, und orientieren sich an der Transportentfernung zu den Schlachtstätten.

GefĂĽhrt wird die
AGRAR-BÖRSE Schlachtvieh w.V. von einem geschäftsführenden Vorstand. Dieser Vorstand kümmert sich um die finanziellen Belange, die Akquisition neuer Vermarktungsmöglichkeiten, sowie das Verhandeln neuer Konditionen. Die produktionstechnische Beratung der Mitglieder, sowie die Umsetzung neuer Richtlinien und Ideen wird durch die Berater des Beratungsringes Osnabrück e.V. durchgeführt.
 

zum Seitenanfang